Unsere Lagen

RIED SCHLOSSBERG

Die Riede Schlossberg umfasst zwei Hektar Rebfläche, welche nach Südost und Südwest ausgerichtet ist und auf einer Seehöhe von 420-480 m liegt. Der Weingarten ist mit 3500 Rebstöcken je Hektar bepflanzt und der natürliche Ertrag liegt bei ca. 3500 kg/ha.

Unser Aushängeschild auf dieser Lage ist der Chardonnay: Am Stock reduziert auf das Wesentlichste, im Weinkeller in Ruhe in 500 Liter Fässern gereift und eineinhalb Jahr später in der Flasche gefüllt.

RIED HOHENEGG

Die Riede Hohenegg liegt auf einer Seehöhe von 480-520 m, umfasst ein Hektar Rebfläche und zeichnet sich durch eine abgeschottete, kesselförmige Südlage aus, die das Kleinklima der Anlage begünstigt. Der Boden besteht aus kalkhaltigem, lehmigem Sand, dem sogenannten Opok. Eine Besonderheit ist hier zudem, dass die Sauvignon blanc Weinstöcke auf einer alten Felsenrebe gepflanzt wurden.

Die Arbeit in diesem Weingarten bringt immer wieder besondere Naturerlebnisse mit sich, denn wenn man ganz leise den Boden beobachtet, kann man hier sogar die mittlerweile äußerst selten gewordene Smaragdeidechse bestaunen.