Unsere Lagen

Die Trauben für die Top-Weine des Betriebes gedeihen auf 2 besonderen Rieden – der Riede Remschnigg sowie der Riede Hohenegg.

RIED REMSCHNIGG

Die Riede Remschnigg umgibt unseren Hof nach Südost und Südwest und liegt auf einer Seehöhe von 420-480 m. Das Klima wird vom frischen Luftzug der Koralpe geprägt, während der Boden durch sandigen Opok charakterisiert ist. Dieses Zusammenspiel sorgt für eine kühle Mineralik, Salzigkeit sowie eine elegante Saftigkeit in unseren Weinen.

Unser Aushängeschild auf dieser Lage ist der Chardonnay. Die Trauben werden schonend im Ganzen gepresst, reifen im kleinen Holzfass aus und werden nach einenhalb Jahren unfiltriert in die Flasche gefüllt.

RIED HOHENEGG

Die Riede Hohenegg liegt auf einer Seehöhe von 480-520 m, umfasst ein Hektar Rebfläche und zeichnet sich durch eine abgeschottete, kesselförmige Südlage aus, die das Kleinklima der Anlage begünstigt. Der Boden besteht aus Konglomerat, wobei die heiße trockene Lage nur ein karges Wachstum zulässt. Die Weine dieser Riede zeichnen sich durch besonders fein vegetabile Noten aus.